Übersetzten/Translation

Was bedeutet die Seriennummer?

Eine typische Seriennummer: 175N12340113 M 4

175 – Sitzgrösse vom 16.5 bis 18.5

N – Blattlänge: Kurz= K, Normal = N, Lang = L, Extralang = XL

1234 – die Sattelnummer

0113 – Herstellungsdatum     01 = Monat Januar      13 = Jahr 2013.

*Für Sättel, die bevor 2010 gebaut worden, ist das Herstellungsdatum aus den letzen 3 Ziffern zu erkennen.
z.B.. 1234049      04 = Monat April       9 = Jahr 2009       0 = Jahr 2000

** Bei Sätteln die in den Jahren 1998 und 1999 gebaut worden, ist die Seriennummer nur 6- anstatt 7- oder 8-Stellig.

M – Kammerweite.

Kammerweiten, die weiter sind als Medium werden mit einem + bezeichnet. Die folgende Zahl ist die Differenz in cms. Z.B. +1,5 ist 1,5cm weiter als Medium. Kammerweiten, die enger sind als Medium werden mit einem – bezeichnet. Z.B. -1,5 ist 1,5cm enger als Medium.

Unsere Sättel können am Kopfeisen eingestellt werden, und wir raten Käufern von gebrauchten Sätteln allfälligen Änderungen mit dem jetzigen Besitzer abzuklären. Einstellungen werden nicht immer auf dem Schweissblatt vermerkt.

Beispiele Kammerweiten:
Eng = -1.5
Medium = M
Mediumweit = +1.5
Weit = +2.5
Extraweit = +3.5

4 – Kissenvolumen. Jeder Sattel wird mit unabhängigen Wollkissen gemacht, die in verschiedenen Volumen 2, 4, oder 6 (Nr. 6 nur Dressursättel) gewählt werden können. Kissenvolumen ist vom Pferd abhängig.

Bei den Amerigo Vega Sätteln ist Kissenvolumen 4 Standard.

SW – Bedeutet, der Sattel wurde mit Blattvorschnitt gemacht.

LHI – Bedeutet, verlängerten Kopfeisen. Speziell für Pferde mit ausgeprägtem Widerrist. Nicht geeignet für Pferde mit rundem Widerrist.
 

Pferd geeignet für lange Kopfeisen.
 


Pferd nicht geeignet für lange Kopfeisen.
 


Sattelcodes:
Seit 2009 wird jeder Sattel mit einem Modellcode versehen. Für eine komplette Liste, sehen Sie bitte unter der Rubrik Sattelcodes nach.

Zum Seitenanfang